Kontakt & Erreichbarkeit

Adresse:

Freiwillige Feuerwehr Grödig

Gartenauerstraße 1

A-5082 Grödig


Telefon:

+43/6246/72222

Fax: +43/6246/73483

E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ACHTUNG:

Das Feuerwehrhaus ist

nicht ständig besetzt!

Erreichbarkeit am besten

mittwochs ab 19:30 Uhr.

 

Anfahrtsplan

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

icon

Anfrage senden






Kontakt

 

NOTRUF

122

Übungsszenario
  • Theoretische Schulung – Gefahren im Gleisbereich (In Grödig relevant bei überörtlichen Einsätzen bzw. wichtig für die Mitglieder des Gefahrengutzuges).
  • Abdichten von mehreren Leckagen am Kesselwagen
Ausbildungsschwerpunkte
  • Gefahren im Gleisbereich
  • Ablauf eines Gefahrenguteinsatzes
  • Vorgehen nach der GAMS Regel
  • Verhalten nach der 3A Regel (Absperren, Abdichten, Absichern)
  • Aufbau eines Atemschutzsammelplatzes
  • Arbeiten unter Schutzstufe 3

   (Gerätevorbereiten für den Einsatz unter Schutzstufe 3)

Übungsablauf

Nach dem theoretischen Teil wurden einige Übungen am Kesselwagon durchgeführt.

Mehrere Leckagen konnten mit diesem Übungswagon simuliert werden. Diese wurden mit verschiedensten Mitteln (Keilen, Dichtkissen, Dichtpaste) unter Schutzstufe 3 abgedichtet.

Nachdem alle Übungsziele erreicht wurden, konnte die Mannschaft von dieser nicht alltäglichen, aber sehr interessanten Übung ins Feuerwehrhaus einrücken.

Unser Dank gilt den Bediensteten der österreichischen Bundesbahnen für die außerordentliche Betreuung und Schulung vor Ort!

ÜBUNGSdaten:
Datum: 25.05.2009
Einsatzfahrzeuge: Tank1, Öl, Pumpe
Mannschaftstärke: 20
Übungsleiter:

OBm Andreas Ziegler

Bilder